Wait and see oder make and run

Manchmal ist es besser eine halbfertige Lösung „auszurollen“, als auf das perfekte Ergebnis zu warten

Das perfekte Auto braucht sieben Jahre Entwicklungszeit. Die perfekte Idee nur sieben Minuten. Der Gedanke der agilen Entwicklung von Produkten an den Bedürfnissen von Kunden ist faszinierend. Wenn andere ein Produkt zu Ende entwickeln und dann den Markttest machen – dann machen wir es doch viel schneller. Planen den Irrtum mit ein und bleiben ganz dicht am Kunden. Das ist Make and Run.

iOS & Android

Subscribe on Android

Download

Podcast Download

Links und Empfehlung

Viele Menschen scheuen davor zurück, aktiv zu werden, weil sie glauben, sie sind nicht perfekt vorbereitet. Das ist natürlich ein Trugschluss. Denn Perfektion entsteht nicht allein im Kopf, sondern im Ausprobieren, im Vortasten, im permanenten Verbessern. Das ist das, was viele Unternehmen als agiles Agieren betrachten.
Welche Vorteile hat das Warten gegenüber dem Machen
Wann ist das Machen wertvoller und wirkungsvoller, als das „scheinbar“ perfekte Kundenerlebnis…
Fragen stellen, Klarheit schaffen …
blaue versus rote Probleme…
Irrtum ist der Standard
minimal viable product
minimal loveable product
Scrum
Osterwalder http://amzn.to/1NoiT7B
(value proposition design)
Gründer von Pixar…
Wie kann man Grundkreativität erhalten und befördern.
Klarheit in der Ansage – vor allem mit Bezug auf Kritik… (ohne Risiko)